SFK-Treffen

Am Freitag, dem 01.06.2007, trafen sich einige von Österreichs Arbeitnehmerschutzexperten zum gemeinsamen Gedankenaustausch und geselligen Zusammensein. Neben dem Geschäftsführer der Firma JAEGER SICHERHEITSMANAGEMENT e.U., Herrn Christoph Jäger, waren auch Arbeitnehmerschutzexperten der Unternehmen Alpine Mayreder Bau GmbH, Andritz AG, Niederösterreichischen Landeskliniken Holding, voestalpine AG und der WGKK anwesend.

Gestartet wurde das hochkarätige Treffen mit einer Führung durch das voestalpine Werk in Traisen, Niederösterreich. Die ausführliche Werksbesichtigung gewährte seltene Einblicke in ein Stück österreichische Industrie. So hat neben dem Arbeitnehmerschutz vor allem die Atmosphäre des Werkes auch die erfahrensten Ingenieure beeindruckt. 

Nach dem anschließenden Mittagessen ist die Gruppe gestärkt auf eine 3 ½ stündige Wanderung zur Naturfreunde Traisen Hütte aufgebrochen, welche nach einer kurzen Pause zur Stärkung von allen wohlbehalten erreicht wurde. Dort angekommen wurde ein fachlicher Ausflug in den Bereich Ermittlungen gemacht und von Herrn Jäger unsere neueste GPS-Technik vorgestellt und auch die rechtlichen Möglichkeiten bei Ermittlungen erläutert. 

Nach einer ruhigen Nacht begab sich die Gruppe auf den Abstieg, bei welchem viele interessante Gespräche das Treffen komplettierten. 

Dieses Treffen hat allen Beteiligten abermals bestätigt, dass der Horizont beim Arbeitnehmerschutz nicht im eigenen Betrieb enden darf. Daher wird es in einem angemessenen Zeitraum mit Sicherheit eine Wiederholung des Treffens geben. Besonderer Dank ergeht an Herrn Peter Zöchling für die herausragende Organisation und an die voestalpine AG für die hervorragende Führung.